Energie Experte des Jahres

Wer könnte besser bewerten, wie schnell, zuverlässig und erfolgreich wir arbeiten, als unsere Kunden? Daher bekommen alle Hausbesitzer, die uns beauftragen, zum Abschluss einen Feedbackbogen. Die Bewertungen über uns werden ein Jahr lang gesammelt und am Ende von energiekonsens ausgewertet. Wer die beste Note ergattert, wird offiziell zum „Energie Experte des Jahres“ gekürt. Wir können stolz verkünden: Die Energie Experten sind ein Haufen Streber! Jahr für Jahr hagelt es zahlreiche Einser. Das ist für uns ein großes Lob und starker Ansporn, weiterhin das Beste für Ihr Haus zu leisten!

  

Ausgezeichnet! Dies sind die Preisträger der vergangenen Jahre

Energieexperte 2019 Jens Büsing

2019

Energie Experte aus Leidenschaft - Jens Büsing


Seit über 10 Jahren gibt es das Qualitätsnetzwerk Energie Experten im Land Bremen. Heute gehören ihm rund 70 Architekten, Ingenieure und Handwerksbetriebe an – allesamt Dienstleister, die sich auf energiesparendes Bauen und Modernisieren spezialisiert haben. Unter ihnen vergibt der Partner des Verbundes, die Klimaschutzagentur energiekonsens, den Titel „Energie Experte des Jahres“. Wer diesen trägt, bestimmen die Kunden. Sie haben für das Jahr 2019 den Diplom-Ingenieur und Energieberater Jens Büsing mit der Auszeichnung gekürt, und das nicht ohne Grund.

In den Bewertungen für den Energie Experten durch die von ihm begleiteten Hausbesitzer und Bauherren heißt es unter anderem: „Alle unsere Wünsche wurden berücksichtigt und in einem detaillierten Bericht zusammengefasst“, „Eine absolut zielgerichtete, sehr effektive und kompetente, freundliche sowie kundenorientierte Beratung“ und „Aufgeschlossen für eigene Vorschläge und Ideen, für mich die perfekte Wahl“. Ebenfalls positiv hervorgehoben wurde, dass Jens Büsing Nachhaltigkeit vorlebt und Baustellen oft mit dem Fahrrad besucht. Insgesamt wurde die Ausführung seiner Aufträge in den letzten zwölf Monaten mit der Spitzennote 1,3 bewertet. „Dieses Feedback freut mich sehr und ist Ansporn, so weiterzumachen wie bisher. Ich bemühe mich stets, umfassend und allgemeinverständlich zu informieren. Gehen wir ein Bauvorhaben gemeinsam an, dann gilt es, bei der Planung oder Umsetzung von Maßnahmen das Optimum für den Verbraucher herauszuholen. Er muss zufrieden sein“, erklärt der 54-Jährige.

Mehr zu Jens Büsing finden Sie unter http://www.buesing-buero.de/

Wolfgang Thesing
Frank Bandorski

2018

Planer und Handwerker mit Bestnoten:Wolfgang Thesing und Frank Bandorski


Fragt man Wolfgang Thesing, warum ihm das Thema Energie am Herzen liegt, hat er eine klare
Antwort: „Aufgrund des Klimawandels haben wir alle eine Aufgabe.“ Thesing machte sich
2008 mit einem Büro für Bautechnik in Bremen selbstständig und widmet sich seitdem der
energetischen Sanierung und Modernisierung von Gebäuden. „Das Potential ist riesig“, sagt
der Diplom-Bauingenieur. „Schon mit gezielten Einzelmaßnahmen kann der Energiebedarf einer
Immobilie bis zu 30 Prozent gesenkt werden.“ Komme dazu noch ein auf Dämmung und die
Bedürfnisse der Bewohner ausgerichtetes Heizsystem, liege die langfristige Ersparnis deutlich
höher. Für Wolfgang Thesing ist eine gut umgesetzte Energieplanung aber auch eine Frage
des Komforts: „Man fühlt sich einfach wohler in einem sanierten Haus.“
Ob Gewerbeimmobilie, Privathaus, Neubau oder Altbau, der Experte für Bauplanung legt bei
seiner Arbeit großen Wert darauf, dass das Projekt von der ausführlichen Energieberatung bis
hin zur Fertigstellung begleitet wird. Diese Philosophie spiegelt sich auch in der Zufriedenheit
seiner Kunden wider: „Wolfgang Thesing hat uns kompetent und zielführend beraten und
unterstützt. Jederzeit wieder“, lautet eine der Bewertungen in diesem Jahr. Über einen Fragebogen
fällen Kunden, die einen der Energie Experten beauftragt haben, hinterher ihr Urteil
über dessen Leistung. Thesing erhielt bei seinen Aufträgen der vergangenen zwölf Monate die
Durchschnittsnote 1,0.


Näheres zu Wolfgang Thesing: https://www.bremen.de/visitenkarte/buero-fuer-bautechnik-wolfgang-thesing-dipl-ing-16775178

Frank Bandorski


Erstplatzierter im Bereich Handwerk ist der Zimmerermeister Frank Bandorski geworden –
mit einer durchschnittlichen Bewertung von 1,2. Bandorski hat sich 1999 mit einer ökologisch
ausgerichteten Zimmerei selbstständig gemacht und sich auf Dämmtechnik, Holzausbau und
Modernisierung spezialisiert. Besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Bau von baubiologisch
orientierten Holzhäusern, bei denen der Gebäudeenergieberater auf eine leimfreie
Holzrahmen- und Holzmassivbauweise setzt. „Häufig wird zu schnell und zu nass gebaut“,
erklärt der Handwerker. Dann müsse dem Gebäude anschließend das Wasser wieder entzogen
werden. „Das Problem haben wir im Holzbau nicht.“
Bauinteressierten rät der Experte daher zu trockenem Bauen mit unbehandeltem Holz. Die
Verwendung von hochwertigen Materialien aus überwiegend nachwachsenden Rohstoffen
wissen auch seine Kunden zu schätzen, sagt Bandorski, der seit inzwischen zehn Jahren Mitglied
bei den Energie Experten ist. „Ich finde es gut, dass es dieses Qualitätsnetzwerk gibt, da
Kunden so direkt Fachleute für energetische Gebäudesanierung finden. Auch die regelmäßigen
Schulungen helfen sehr, um auf dem aktuellen Stand zu bleiben.“


Näheres zu Frank Bandorski: www.bandorski-zimmerei.de/

Energieexperte 2017 Wolf Albusberger

2017

Tischlermeister Wolf Albusberger


25 Jahre Erfahrung als Tischlermeister und einen Blick für das Gebäude als Ganzes bringt Albusberger mit, wenn er zu einem Kunden nach Hause kommt. Vor 13 Jahren hat er sich auf den Handel und die Montage von Türen und Fenstern spezialisiert – ein zentraler Aspekt für den Wärmeschutz von Gebäuden. „Mein Anspruch an meine Arbeit ist sehr hoch“, sagt Albusberger, der ausschließlich Fenster und Türen aus Holz einbaut und dabei möglichst ökologische Materialien verwendet. „Ich lege großen Wert auf einen soliden Montagestandard bei den Fenstern“, berichtet Albusberger. „Sie sollen schließlich lange halten.“
Zum Energie Experten 2017 wurde er von seinen Kunden mit der Bestnote 1,01 gekürt.

Mehr zu Wolf Albusberger finden Sie unter www.holzfenster-bremen.de

Jens Bergmann
Markus Riebschläger

2016

Kategorie Handwerk: Bergmann GmbH, Jens Bergmann

Einen modernen Betrieb für Heizung und Sanitär, der an traditionellen handwerklichen Tugenden festhält, leitet Jens Bergmann seit Mitte der 1990er Jahre. Die inzwischen 24-köpfige Mannschaft aus Gesellen, Auszubildenden, Bürokräften und zwei Geschäftsführern mit Sitz in Bremen-Walle ist täglich unterwegs, um energiesparende Heizungsanlagen einzubauen, Lüftungskonzepte umzusetzen. Solaranlagen auf Dächern zu installieren oder Bäder zu modernisieren. Projekte dieser Art übernimmt das Team von der Planung bis zur Ausführung. Bei allem vergisst der SHK-Innungsbetrieb aber eines nicht: die Umwelt. Alternative Energieträger und neue Technologien für geringere Energieverbräuche werden in passenden Situationen empfohlen und gern genutzt.

Näheres zu Jens Bergmann und seinem Betrieb: http://www.bergmann-bremen.de/

Kategorie Beratung: Architekt Markus Riebschläger

Markus Riebschläger arbeitet als Architekt, Planer und Energieberater. Bei Sanierungen oder Neubau-Projekten ist er die Schnittstelle zwischen Bauherren und Handwerkern. Seine Kompetenz ist aber auch gefragt, wenn der Kauf eines Hauses ansteht. Nach einer Besichtigung überlegt er gemeinsam mit dem Kaufinteressenten, welche Sanierungsmaßnahmen notwendig sind und welche Effekte für den Wohnkomfort und den Energiebedarf erreicht werden können. Entscheidend ist hierbei ein integraler Ansatz: Neben einem guten energetischen Ergebnis werden auch alle anderen Wünsche berücksichtigt und ein möglichst optimales Konzept entwickelt. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind energieeffiziente Neubauten bis hin zum Plusenergiestandard und Kernsanierungen von Altbauten.

Näheres zu Markus Riebschläger und seinem Architekturbüro: 0421/ 95899155

Udo Köhler
Robert Schirmweg

2015

Kategorie Handwerk: Innenausbau Udo Köhler

Wenn der Rohbau eines Hauses steht, dann ist sein Tun gefragt: Udo Köhler kümmert sich als
Akustik- und Trockenbaumonteur gemeinsam mit seinem Team um das Innenleben von privaten und gewerblichen Immobilien. Sein 1995 gegründeter Betrieb baut Wände, Decken und Böden ein, optimiert den Schall- und Feuerschutz eines Hauses und erledigt auch Maßnahmen zur Innendämmung und zum Dachausbau. Ein Merkmal haben all seine Maßnahmen gemeinsam: Sein Gewerk nennt sich „Trockenbau“, da keine wasserhaltigen Baustoffe wie Beton oder Putz zum Einsatz kommen.

Mehr auf: www.innenausbau-koehler.de

Kategorie Beratung: Ingenieur und Gebäudeenergieberater Robert Schimweg

Robert Schimweg ist der richtige Ansprechpartner, wenn die bauliche Substanz eines Gebäudes oder die Qualität von Heizungs- und Lüftungstechnik beurteilt und verbessert werden soll. Wenn er Sanierungen oder Neubauten über die gesamte Bauzeit begleitet, stellt er Fördermittelanträge, übernimmt die Qualitätssicherung und unterstützt die Bauherren bei der Abnahme von Handwerkerleistungen. Der Bremerhavener erstellt außerdem Energieausweise für Wohn- und Nichtwohngebäude. Seit über zehn Jahren ist der Diplom-Ingenieur auch als Dozent an der Handwerkskammer Bremen-Bremerhaven tätig.

Mehr auf: www.energiegutachter.de

Stefan Koerbel
Werner Windeler

2014: Stefan Koerbel

2013 teilten sich gleich zwei Energie Experten die Bestnote . Einer von ihnen kommt aus dem Bereich "Planung": Stefan Körbel. Der Gebäudeenergieberater ist seit 1995 in Bremen tätig. Als Grundlage für seine zahlreichen positiven Bewertungen sieht Koerbel „Sorgfalt und Beharrlichkeit bei der Arbeit“. Die Energie Experten dienen in seinen Augen besonders der Qualitätssicherung für den Kunden und einer besseren Vernetzung für die Betriebe.


Mehr auf: g91.de

2013: Werner Windeler

Werner Windeler war 2013 mit seiner Tischlerei der zweite auf dem Siegertreppchen. Der Handwerksbetrieb aus Fischerhude besteht bereits seit 1986 und beschäftigt neben dem Meister noch neun Gesellen. Ob Fenster, Türen, Treppen oder Wintergärten – mit seinen Angestellten fertigt er die Bauteile nach den individuellen Vorstellungen der Kunden.

Mehr auf: www.tischlerei-windeler.de

Rolf Dannenberg und Thomas Meier
Wolf Albusberger

2012: Bremer Holzbau

Über das beste Ergebnis im Jahr 2012 konnten sich Rolf Dannenberg und Thomas Meier von der Zimmerei "Bremer Holzbau" freuen. Ob Holzfenster austauschen, das Dach eines über hundert Jahre alten Bauernhauses dämmen oder einen hölzernen Balkon errichten – das 15-köpfige Team der Zimmerei kümmert sich um alles, was in Haus und Garten aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz hergestellt werden kann. Auch als Dämmstoff eignet sich das Naturmaterial besonders.


Mehr auf: www.bremer-holzbau.de

2011: Wolf Albusberger

Über zwanzig Jahre Erfahrung als Tischlermeister und einen Blick für das Gebäude als Ganzes bringt Albusberger mit, wenn er zu einem Kunden nach Hause kommt. Mit einer Bautischlerei- und Möbelwerkstatt hat er 1991 seinen Werdegang begonnen, 2003 hat er sich dann auf den Handel und die Montage von Türen und Fenstern spezialisiert – eine zentrale Dienstleistung für den Wärmeschutz von Gebäuden, denn über Fenster und Türen geht häufig Wärme verloren. Der Energie Experte 2011 baut ausschließlich Fenster und Türen aus Holz ein und verwendet dabei möglichst ökologische Materialien. Wolf Albusberger ist seit 2009 Mitglied bei den Energie Experten geworden.

Mehr auf: holzfenster-bremen.de

Johannes Tuczek

2010: Johannes Tuczek

Energie Experte des Jahres 2011 wurde Johannes Tuczek. Die Firma Tuczek bietet Wärmedämmberatung und zur Qualitätssicherung von Baumaßnahmen Luftdichtigkeitsmessung an. Herr Tuczek erhielt von seinen Kunden die Spitzennote 1,01.


Mehr auf: www.waermedaemmberatung.de